Worldtrip Banner

Allgemeine Tipps zur Pflege eines Hundes Teil 3/3 - Pfoten- und Krallenpflege

vor 2 Jahren, 11 Monaten - Aufrufe

Allgemeine Tipps zur Pflege eines Hundes Teil 3/3 - Pfoten- und Krallenpflege

Tony der Mops Allgemeine Hundepflege - Pfoten- und KrallenpflegeTonys Pfoten

In dieser dreiteiligen Artikelserie, möchte ich einige wichtige Tipps zur Hundepflege vorstellen. Im ersten Teil habe ich mich auf die Fellpflege und das Baden konzentriert. Im zweiten Teil erfährst du nützliche Tipps zur Augen-, Ohren-, Zahnpflege. Im dritten Teil werde ich mich mit der Pfoten- und Krallenpflege beschäftigen.

 

Accessoires thepugfather.com - The PugfatherAnzeige

 

Pfotenpflege

Wenn man mit seinem Hund draußen war können Schmutz und gefährliche Bakterien zwischen die Ballen und an die Pfoten kommen. Wenn die Pfoten nicht gesäubert werden, bleibt der Schmutz beim Hund und gelangt somit auch in dein Zuhause. Auf Grund dessen ist es sehr empfehlenswert deinen Hund regelmäßig nach Spaziergängen die Pfoten zu säubern.

 

Anzeige

Dies ist relativ einfach und nach einiger Zeit für dich und deinen Hund absolute Routine. Bei leichtem Schmutz genügt ein feuchtes Tuch, bei viel Dreck sollte man die Pfoten mit lauwarmem Wasser abspülen. Im Winter lieber vorwiegend kaltes Wasser benutzen. Die Pfoten des Hundes reagieren sehr empfindlich auf Temperaturschwankungen und können zu Rissen oder kleinen Wunden führen. Die Temperaturschwankungen sind sehr unangenehm für deinen Hund. Tony wartet immer ganz brav im Flur bis er sauber gemacht wird. Für ihn ist die Pfotenpflege nach Spaziergängen ein ganz normales Ritual geworden, so dass er auch ohne Befehl wartet.

 

www.zooplus.de - Mein Haustiershop Anzeige

 

Man sollte regelmäßig einen Blick auf die Pfoten werfen. Besonders im Winter, denn dann werden die Pfoten durch Eis und Schnee sehr strapaziert. An den Haaren zwischen den Zehen sammeln sich besonders bei langhaarigen Hunden häufig Schneeklumpen an, die das Laufen behindern können. Diese Schneeansammlungen kann man vorbeugen, indem man die längeren Haare zwischen den Zehen im Winter ausschert. Man sollte bei Möglichkeit den Spaziergang auf gestreuter Straße meiden, denn der Streu setzt sich zwischen den Zehen ab und kann Verletzungen und Entzündungen verursachen. Man sollte, unabhängig von den Jahreszeiten, die Pfoten nach jedem Spaziergang säubern.

 

Anzeige

Krallenpflege

Wenn der Hund sich nicht viel bewegt oder sich meistens auf weichem Untergrund bewegt, werden die Krallen nur ungenügend abgenutzt und müssen dementsprechend geschnitten werden. Hundekrallen sind im Gegenteil zu menschlichen Finger- und Zehennägeln durchblutet und bestehen aus sehr hartem Horn.

Probieraktionen für HundeSpecial Offers und zooDeal des Tages !
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               Anzeige

HRS Sonderangebote_234x60_buchen Man kann relativ einfach feststellen, ob die Krallen gekürzt werden müssen. Stelle deinen Hund auf festem Boden (Fliesen, Parkett usw.). Wenn die Krallen annähernd knapp über dem Boden enden, dann ist es gut. Aber sobald die Krallen den Boden berühren oder sogar sich zur Seite drehen, sollte sie gekürzt werden. Die fünfte Kralle wächst an den Vordrpfoten weiter oben an den Seiten. Wenn diese zu lang wird, bildet sie ein Kringel und kann schlimmstenfalls ins Fleisch reinwachsen. Diese muss selbstverständlich auch regelmäßig gekürzt werden.

Hierfür kannst du eine geeignete Krallenzange benutzen. Du darfst auf keinen Fall zu viel abschneiden. Hierbei besteht die Gefahr, dass die Blutgefäße innerhalb der Kralle verletzt werden und dies zu Entzündungen führen kann. Während des Krallenschneidens solltest du die Pfote deines Hundes gut festhalten. Bei hellen Hundekrallen kann man den Verlauf der Blutgefäße ganz gut sehen. Bei dunklen Krallen kannst du eine Taschenlampe gegen die Kralle halten, um die Blutgefässe zu erkennen.

 

Anzeige

 

Ich benutze für den Tony eine Krallenzange mit runder Aussparung, die der Form der Kralle angepasst ist. Somit kann man die Gefahr reduzieren, dass sich die Kralle beim Kürzen dreht und Verletzungen verursacht. Man sollte sich das Schneiden idealerweise vom Tierarzt mal zeigen lassen und immer nur kleine Stücke abschneiden. Wie bei den anderen Sachen auch, solltest du deinen Vierbeiner an die Krallenzange spielerisch daran gewöhnen lassen. Bei den ersten Begegnungen mit der Zange solltest du nicht schneiden und deinen besten Freund mit einem Leckerli belohnen. So lernt der Hund, dass keine Gefahr von der Krallenzange ausgeht.

Durch diese Artikelserie hast du jetzt einen guten Überblick über die allgemeine Pflege eines Hundes und weißt was zu tun ist, um deinen Hund sauber und gesund zu halten.  Wenn dir unsere Artikel gefallen, dann teile sie mit deinen Freunden.


Kennst du schon unseren coolen und mopsigen Shop? Wenn nicht, dann schau mal kurz rein! Wir haben dort echt coole und lustige Produkte mit einzigartigen Designs!  The Pugfather.com!  Bis zum nächsten Mal. Keep it puggy!

______________________________________________________________

Lese auch:

---> Fellpflege und Hundebad - Allgemeine Tipps zur Pflege eines Hundes - Teil 1/3

---> Augen- , Ohren- und Zahnpflege - Allgemeine Tipps zur Pflege eines Hundes - Teil 2/3

---> Gefährliche und giftige Lebensmittel für Hunde

---> Impfungen beim Hund - So bleibt mein Hund gesund - Teil 2/33

---> Zecken beim Hund - So bleibt mein Hund gesund - Teil 6/33

 

 

05_beauty_468x60
Anzeigen

Weitersagen:
comments powered by Disqus