Beliebte Artikel























Werbung

































Worldtrip Banner

Warum bellen / knurren Hunde und was möchten sie uns mitteilen?

vor 2 Jahren, 4 Monaten - Aufrufe

Warum bellen / knurren Hunde und was möchten sie uns mitteilen?

Wenn Hunde bellen, dann kann die Tonhöhe, die Dauer oder die Wiederholung des Bellens variieren. Manchmal wünscht man sich, dass sie der menschlichen Sprache mächtig wären, um sie besser zu verstehen. Was uns unsere Freunde mit den verschiedenen Lauten mitteilen möchten, erfährst du in diesem Artikel.

Anzeige

Warum bellen knurren Hunde - Tony der Mops

 

Bei Menschen kann die gleiche Sache in unterschiedlichen Sprachen sowie unterschiedlichen Lauten genau dasselbe bedeuten. Mit „Bellen“, „Bark“, „Abbaiare“ oder „Ladrar“ ist zwar dasselbe gemeint, doch klingt es sehr unterschiedlich.

Die Geräusche oder Laute, die Tiere innerhalb einer Art zur Kommunikation untereinander verwenden, sind viel einheitlicher. Hierbei liegen die Unterschiede in der Tonhöhe, Dauer und der Häufigkeit (Wiederholung der Laute).

 

Anzeige

Tonhöhe

Hohe Töne, wie z.B. Winseln, haben bei Hunden die Bedeutung, dass sie um Erlaubnis bitten sich zu nähern oder das Näherkommen akzeptiert wird. Tiefe Töne hingegen, wie z.B. Knurren, haben grundsätzlich die Bedeutung von Verärgerung, Bedrohung oder Aggression und werden als Warnsignal eingesetzt. Hunde achten auf die Tonhöhe Ihrer Signale und nutzen diese als Mittel der Kommunikation, um etwas Bestimmtes mitzuteilen.

Dauer

Generell kann man behaupten, dass die Länge eines Lauts aufzeigt, dass der Hund eine bewusste Entscheidung für sein nachfolgendes Verhalten getroffen hat. Knurrt ein Hund, um seine Position zu verteidigen, wird er sehr wahrscheinlich tief und länger Knurren. Ein in kürzeren Abschnitten erfolgtes Knurren z.B. deutet auf Angst hin. Der Hund ist sich nicht sicher, ob er mit seinem Handeln erfolgreich sein wird.

Häufigkeit (Wiederholung der Laute)

Die Häufigkeit von Hundelauten zeigt eine gewisse Aufregung und Dringlichkeit für die Hunde. Bellt ein Hund bspw. nur ein oder zwei Mal, so zeigt er nicht besonders viel Interesse an einer Sache. Wenn er aber immer wieder unzählige Male hintereinander bellt, so will er uns mitteilen, dass es sich für ihn um eine ernste Situation handelt. Bellen ist ein Alarmsignal.

Häufige Bellformen bei Hunden

Eine schnelle Aufeinanderfolge von zwei oder vier Mal Bellen mit Pausen dazwischen ist die häufigste Form des Bellens bei Hunden. Es ist das typische Alarmbellen. Der Hund will das Rudel alarmieren, weil etwas vorgeht, was man sich anschauen sollte.

Bellen in deutlich ununterbrochener Sequenz, aber in niedrigerem Ton und langsamer als das klassische Alarmbellen weist darauf hin, dass der Hund ein Problem entdeckt hat. Es deutet auf eine Gefahr hin und man soll sich zur Verteidigung bereit machen.

Ein oder zwei kurze scharfe Belllaute in hoher und mittlerer Tonlage sind der üblichste Begrüßungslaut und lösen das Alarmbellen ab, sobald der Eindringling (Besucher) als freundlich erkannt wurde. Die meisten Menschen werden in dieser Art vom Hund begrüßt, wenn sie die Tür hereinkommen. Anschließend folgt das typische Begrüßungsritual des Hundes.

Bellt der Hund eine lange Serie einzelner Belllaute mit jeweils längeren Pausen dazwischen ist es ein Indiz für einen einsamen Hund, der nach Gesellschaft ruft.

Hört sich das Bellen gestottert an und klingt wie „Arr-uff“ und hat der Hund die Vorderbeine  auf den Boden gedrückt sowie seinen Hinterteil in die Luft gestreckt, so fordert er einen zum Spielen auf.

Wenn du diesen Artikel gut findest, dann teile ihn mit deinen Freunden auf Facebook, Twitter oder Google+. Weiter unten findest du die Share-Buttons.

 

www.zooplus.de - Mein Haustiershop Anzeige

______________________________________________________________

Lese auch:

---> Können Hunde Farben sehen?

---> Wieso heben Hunde beim Pinkeln das Bein?

---> Sehen uns Hunde als Ersatzeltern?

---> Können Hunde lachen?

---> Können Hunde lieben?

---> Können Hunde fernsehen?

---> Indoor-Spiele und Aktivitäten mit dem Hund

---> Hundeerziehung: Grenzen setzen und Freiheiten erlauben?

---> Aggressionen beim Hund

---> Impfungen beim Hund - So bleibt mein Hund gesund

 

Tonys Hunde-Kochbuch

 

Weitersagen:
comments powered by Disqus





























Werbung