Beliebte Artikel



























































Worldtrip Banner

Wieso haben Hunde Tasthaare?

vor 2 Jahren, 2 Monaten - Aufrufe

Wieso haben Hunde Tasthaare?

An der Schnauze des Hundes befinden sich einige steife und feste Haare, die tief in der Haut verankert sind. Diese Tasthaare werden auch als Vibrissen bezeichnet. Wieso Hunde solche Tasthaare haben und für was diese eingesetzt werden, erfährst du in diesem Artikel.

 

Anzeige

 Wieso haben Hunde Tasthaare - Tony der Mops

 

Die Vibrissen stellen für Hunde einen wichtigen Tastsinn dar. Sie helfen Hunde sich besser durch die Welt zu erfühlen. Die Tasthaare sind viel fester und tiefer in der Haut verankert, wie die anderen Haare am Hundekörper. Am Ausgangspunkt der Tasthaare befinden sich viele berührungsempfindliche Nervenzellen.

 

Fussball WM T-Shirts 2014 - The PugfatherAnzeige

Tasthaare als Frühwarnsystem

Die Tasthaare sind so eine Art Frühwarnsystem, die dazu fungieren, Zusammenstöße mit Gegenständen zu vermeiden, so dass sich nähernde  Sachen oder Objekte das Gesicht oder die Augen des Hundes nicht verletzen.

Wenn man gegen die Tasthaare des Hundes leicht tippt, so wird der Hund bei jeder Berührung das Auge der gleichen Gesichtshälfte schützend schließen und seinen Kopf wegwenden.

Solche Tasthaare haben auch andere Tiere, wie z.B. Katzen, Robben, Bären oder Ratten. Viele Tiere benutzen die Tasthaare, wie ein blinder Mensch seinen Stock. Nähert sich der Hund einem Gegenstand, so richten sich die Tasthaare nach vorne und fangen an leicht zu vibrieren. Hunde sammeln dadurch Informationen über Form und Beschaffenheit von Gegenständen in der nahen Umgebung ihres Kopfes.

Da Hunde ihre Augen nicht so gut auf Sachen fokussieren können, welche nah vor ihnen liegen, helfen die Informationen durch die Vibrissen, Gegenstände zu lokalisieren und zu identifizieren.

 

Anzeige

Tasthaare nicht abschneiden

Viele Hundebesitzer und auch Hundefriseure sind sich über die Bedeutung der Vibrissen bei Hunden nicht bewusst, so dass auch diese im Rahmen der Fellpflege, einfach abgeschnitten werden. Das Entfernen der Tasthaare ist sehr unangenehm und belastend für den Hund und verringert seine Fähigkeit zur vollen Wahrnehmung seiner Umwelt.

Insbesondere in der Dämmerung oder nachts fühlen sich Hunde, deren Vibrissen abgeschnitten wurden, unwohl. Bei wenig Licht bewegen sich solche Hunde dann langsamer, weil sie nicht die Informationen erhalten, die sie brauchen, um Hindernisse zu umlaufen.

Bei unbeschädigten Tasthaaren muss der Hund nicht den Gegenstand berühren, um zu merken, dass etwas da ist. Diese empfindlichen Haare können selbst leichte Veränderungen in der Luftströmung registrieren.

Wenn der Hund sich einer Wand annähert, wird die in Bewegung gesetzte Luft von der Wand zurückgeworfen, was die Tasthaare ganz leicht biegen lässt. Dies dient dem Hund als Information, dass vor ihm etwas liegt, ohne es zu berühren.

Wenn du diesen Artikel gut findest, dann teile ihn mit deinen Freunden auf Facebook, Twitter oder Google+. Weiter unten findest du die Share-Buttons.

 

Fussball WM T-Shirts 2014 - The PugfatherAnzeige

______________________________________________________________

Lese auch:

---> Tipps für den Urlaub mit Hund

---> Wie gut verstehen Hunde unsere Körpersprache / Signale?

---> Wie gut ist der Geruchssinn des Hundes? Können sie Krankheiten riechen?

---> Können Hunde Farben sehen?

---> Wieso heben Hunde beim Pinkeln das Bein?

---> Warum bellen / knurren Hunde und was möchten sie uns mitteilen?

---> Sehen uns Hunde als Ersatzeltern?

---> Können Hunde lieben?

---> Können Hunde fernsehen?

---> Indoor-Spiele und Aktivitäten mit dem Hund

---> Hundeerziehung: Grenzen setzen und Freiheiten erlauben?

---> Aggressionen beim Hund

---> Impfungen beim Hund - So bleibt mein Hund gesund

 

Tonys Hunde-Kochbuch

Weitersagen:
comments powered by Disqus